Ravensburg

Ravensburg gilt als die Stadt der Türme. Der wohl bekannteste dürfte der „Mehlsack“ sein – so nennt der Volksmund den weiß getünchten, 50 Meter hohen Sankt-Michaels-Turm, der sich an der höchsten Stelle der Innenstadt erhebt. Ravensburg ist nicht nur bekannt für die Gesellschaftsspiele, sondern auch für die günstige Lage in Oberschwaben, neben dem Allgäu, ganz in der Nähe des Bodensees. So lassen sich Besuche in den beliebten Urlaubsgegenden mit einem Abstecher in der Mittelalterstadt gut verbinden. Vom belebten Marienplatz schlendert man durch die herrlichen Altstadtgassen mit viel Fachwerk. Den besten Ausblick auf die Stadt und das Umland hat man von der Veitsburg aus.

GEO Reise-Newsletter