Norwegen Die schönsten Orte Norwegens

Es gibt Orte, die so beeindruckend sind, dass man sie gesehen haben sollte. Auch wenn es schwer fiel, eine Auswahl zu treffen, wir haben für Sie die fünf schönsten Orte Norwegens gefunden.

Norwegen: Die schönsten Orte des Landes

Norwegen ist so reich an Naturwundern, wie kaum ein anderes Land auf der Welt. Landschaftliche Highlights wie der große Geirangerfjord und die berühmten Felsvorsprünge Trolltunga und Preikestolen, aber auch die Inselwelt der Lofoten sind beliebte Sehenswürdigkeiten.

Jedes Jahr strömen unzählige Touristen in das skandinavische Land, um die Natur und Städte wie Oslo und Bergen selbst zu erleben. Wir stellen fünf Orte in Norwegen vor, die Sie nicht verpassen dürfen - die schönsten Orte Norwegens!

Die Lofoten: Norwegens bezaubernde Inselwelt

Lofoten, Norwegen

Das perfekte Postkartenmotiv: Ein Fischerdorf auf den Lofoten

In allen Blautönen schimmerndes Wasser und tiefe Fjorde, bizarre Felsformationen und weiße Sandstrände - all das vereinen die Lofoten. Die Inselgruppe vor der Nordküste Norwegens umfasst rund 80 Inseln, auf denen sich die so typisch bunten Fischerdörfer überall verteilen.

Die wilde Schönheit der Lofoten und die Unberührtheit der Natur machen die norwegische Inselgruppe zu einem wahren Paradies für Naturliebhaber. Im Sommer schätzen Touristen an den Lofoten vor allem die langen Strände und Berglandschaften, in denen es sich herrlich wandern lässt. Ab September wandelt sich das Landschaftsbild, dann bedeckt der erste Schnee die Berggipfel und die berühmten Nordlichter sorgen nachts für spektakuläre Himmelsvergnügen.

Trolltunga: Spektakuläre Aussichten von der Trollzunge

Trolltunga, Norwegen

Tanz auf der Trollzunge: der Naturaussichtspunkt Trolltunga zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Norwegens

Wer die spektakuläre Felsklippe am Westrand der Hochebene Hardangervidda betreten möchte, muss absolut schwindelfrei sein. Ganze 1100 Meter über dem Meeresspiegel ragt Trolltunga, auf deutsch "Trollzunge", in die norwegische Gebirgs- und Seenlandschaft und erinnert dabei tatsächlich an die versteinerte Zunge eines Riesen.

Vom Felsvorsprung bietet sich ein einzigartiger Ausblick über die norwegische Seen- und Gebirgslandschaft. Doch diese Aussicht muss man sich erst verdienen: Der einzige Weg hinauf zur Trolltunge führt über einen elf Kilometer langen Weg, der von der Ortschaft Skjeggedal bis Trolltunga verläuft - und das gleiche nochmal zurück. Routinierte Wanderer brauchen für den Hin- und Rückweg rund acht Stunden.

Geirangerfjord: Der schönste Fjord Norwegens

Geirangerfjord, Norwegen

Natur wie aus dem Bilderbuch: der Geirangerfjord in Norwegen

Es gibt Orte, die sind einfach schön. Und es gibt Orte, deren Anblick uns den Atem raubt. Zu Letzteren gehört der imposante Geirangerfjord, den die UNESCO im Jahr 2005 wegen seiner schützenswerten Naturlandschaft gemeinsam mit dem Nærøyfjord sogar zum Weltnaturerbe "Westnorwegische Fjorde" adelte.

Der 15 Kilometer lange Geirangerfjord erstreckt sich zwischen Hellesylt und Geiranger und zählt, umrahmt von mächtigen Berggipfeln und imposanten Wasserfällen wie den "Sieben Schwestern", zu den meistbesuchten Fjorden Norwegens.

Bergen: Norwegens historische Hansestadt

Bergen, Norwegen

Das Hafenviertel von Bergen: Die Bryggen - schlanke, hoch gebaute Stadthäuser - dienten einst Händlern und Hafenarbeitern

Wie bunte Farbtupfer reihen sich die gelben, roten, weißen und orangenen Handelskontore, die als UNESCO-Weltkulturerbe unter Schutz stehen, am Pier des Hafenviertels von Bergen aneinander und spiegeln sich im Hafenwasser. Die Bryggen haben Symbolcharakter für die zweitgrößte Stadt Norwegens und sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Gleich sieben bemerkenswerte Berge, von denen sich fantastische Ausblicke auf die Stadt bieten, umgeben die charmante Hafenstadt. Wer von oben steht und hinab schaut, versteht schnell, warum Bergen auch als "das Herz der Fjorde" bezeichnet wird. Durch ihre Lage zwischen den beiden größten Fjorden Norwegens, dem Hardangerfjord und dem Sognefjord, ist Bergen der ideale Ausgangspunkt für Fjordtouren.

Preikestolen: Berühmter Aussichtspunkt am Lysefjord

Preikestolen

Der Preikestolen gehört bei Touristen weltweit zu den beliebtesten Ausflugszielen

Neben Trolltunga zählt der Preikestolen zu den beliebtesten Naturaussichtspunkten des Landes, rund 300.000 Touristen besuchen den Felsvorsprung jedes Jahr. Der Preikestolen ragt gut 600 Meter über dem Lysefjord auf.

Wer in den Genuss der berühmten Panoramaaussicht kommen möchte, muss daher eine mehrstündige Wanderung auf sich nehmen. Die anspruchsvolle Tour dauert - je nach Wetterlage und Route - zwei bis sechs Stunden und führt über Holztreppen und Brücken und vorbei an Felswänden und steilen Abhängen.

GEO Reise-Newsletter