Cardiff

Die walisische Hauptstadt befindet sich seit Jahren im Wandel und der steht ihr gut. Ein erfrischender Mix aus alt und neu durchzieht die Innenstadt, große Parkanlagen wie der Bute Park haben dafür gesorgt, dass sich Cardiff inzwischen zu den grünsten Hauptstädten Europas zählen darf. Das war nicht immer so. Noch bis die 80er Jahre galt Cardiff als eins der Armenhäuser Europas. Mit dem Wegfall der Schieferindustrie verlor der einst so angesehene Hafen an Bedeutung und mit ihm die Stadt. Inzwischen ist auch Cardiff Bay wieder aufgeblüht, Restaurants und Geschäfte laden zum Flanieren direkt am Hafenbecken ein und das mächtige Opernhaus, was hier seinen Platz gefunden hat, sollten nicht nur Opernfans gesehen haben. Das Herz der Stadt formiert das Rugby-Stadion, wer kann, nimmt die Stimmung mit, die herrscht wenn die walisische Nationalmannschaft hier spielt. Sei es im Stadion oder in den umliegenden Pubs, es macht einfach Spaß dabei zu sein. Kurzum: Cardiff ist der perfekte Startpunkt für eine Reise durch Wales.

GEO Reise-Newsletter