Lago di Idro

Wie der Gardasee reicht auch der Lago di Idro nur ein Stück ins Trentino hinein. Das soll aber nicht unerwähnt bleiben, denn der rund zehn Kilometer lange Alpensee bietet im Norden schöne Badestrände und viele Wassersportmöglichkeiten. Am Vormittag ist es windstill, ideal für Kanufahrten. Am Nachmittag dominieren Surfer und Segler. Der Lago di Idoro ist der einzige zum Kitesurfen geeignete See im Trentino – die Kitesurf- Bereiche des Gardasees liegen außerhalb der Provinz. Rund um den See wird geklettert, ganz in der Nähe sind optimale Startpunkte zum Gleitschirmfliegen. www.visitchiese.it/de/

GEO Reise-Newsletter