VG-Wort Pixel

Schweden Warum Malmö bei Mäusen die angesagteste Stadt ist

Restaurant für Mäuse
So detailverliebt umgesetzt, dass die Straßenszene auf den ersten Blick ganz normal erscheint
© http://cms.geo.de/file/65392
Eine Künstlergruppe sorgt in der südschwedischen Metropole mit einer ganz besonderen Straßenszene für Aufsehen. Was dahinter steckt, kurz erklärt

Manchmal lohnt es sich bei einem Städtetrip auch auf den Boden zu schauen, denn so lassen sich teilweise sehr charmante Dinge entdecken. Wie diese Kunstinstallation konzipiert für Mäuse an einer Straßenecke in Malmö. Dort wo die Geschäftsstraße Bergsgatan auf die kleine Seitengasse Almbacksgatan trifft, hat die lokale Künstlergruppe Anonymouse, ein kleines Mäuseparadies erschaffen, bestehend aus zwei Ladengeschäften.

Restaurant für Mäuse
© Anonymouse_mmx

Es gibt den Nuss-Shop „Noix de vie“ und ein italienisches Bistro mit dem Namen „Il Topolino“. Die Idee zu dem Projekt entstand im März 2016 und seitdem sammelte die Gruppe Schraubverschlüsse, Draht, Streichhölzer und viele andere Dinge aus der sie nun diese verblüffend echt erscheinende Straßenszene erschuf.

Restaurant für Mäuse
© Anonymouse_mmx

Nach „Eröffnung“ am 7. Dezember 2016 dauerte es nicht lang, bis sich die Installation in Malmö rumsprach. Einige Betrachter kamen zu einem späteren Zeitpunkt wieder, um die Szene zu erweitern. So wurde beispielsweise ein kleines Klubposter aufgehangen und Käsestückchen auf Teller gelegt. Anonymouse wird die liebevoll dekorierte Szenerie nicht weiter pflegen und arbeitet schon an einem nächsten Projekt.

Restaurant für Mäuse
© Anonymouse_mmx

Wer die Entstehung dieses Projekts und der weiteren sehen möchte, folgt Anonymouse auf Instagram.


Mehr zum Thema