Dolomiten-Höhenweg 1, 125 km

Seekofel, Civetta, Monte Pelmo: Der Weitwanderweg führt durch die östlichen Dolomiten, vorbei an den schönsten Gipfeln der Region. Start ist am Pragser Wildsee (Foto) im Pragsertal, unterwegs gibt es immer wieder einsame Bergseen, in denen man sich erfrischen kann. Die Hauptroute verläuft in einer durchschnittlichen Höhe von 2000 bis 2500 Metern. An der Route liegen 18 bewirtschaftete Hütten mit ausgezeichneter Südtiroler Kost. Im Hochsommer ist es ratsam, die Unterkunft vorauszubuchen, da der Höhenweg 1 zu den beliebtesten der zehn Dolomiten-Fernwanderwege zählt. Anforderungen: Manche Übergänge sind sehr steil und ausgesetzt, aber meistens gibt es ein Drahtseil zum Festhalten. Über weite Strecken einfache Wanderwege. Für die vier- bis achtstündigen Etappen braucht man gute Kondition.

GEO Reise-Newsletter