Skylineskaten

In der Abenddämmerung skatet Frederick Gomoll vor der Kulisse der Frankfurter Skyline

Am Ziel

Skaten geht überall, auch an der Nordsee, man muss nur eine portable Parkbank im Gepäck haben

Hafenkante

In Hamburg möchte Frederick als Kameramann arbeiten

Mit Gottes Hilfe

Für seine "Tricks" suchte sich Frederick meistens imposante Kulissen aus wie den Kölner Dom

Ruhrpott-Charme

Bevor Frederick die alte Lagerhalle in Duisburg unsicher machen konnte, musste er erst mal die Fahrbahn fegen

Wimmelbild

Kaum erkennbar, springt Frederick einen "360" im Duisburger Industriegebiet

Frankfurt Airport

Überall wo er ankam, bat Frederick Menschen ein Schild mit seinem Aufenthaltsort zu beschriften

Alaaf!

Als geborener Kölner steckt auch in Frederick ein Karnevalist, deswegen durfte die Rheinmetropole samt Karnevalsverein auf seiner Reise durch Deutschland nicht fehlen

Start in Konstanz

Rad, Skateboard und Anhänger sind akkurat gepackt. Die Reise kann losgehen

Arbeitsmaterial

So ein Skateboard-Deck muss auf einer Deutschlandreise einiges mitmachen, doch es hielt allen Manövern Stand und schaffte es bis an die Nordsee

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben