Der erste Morgen an Bord

Mütze auf, Kamera gegriffen und raus aufs Deck! Der erste Blick aus dem Fenster meiner Kajüte fasziniert mich derart, dass ich ohne auch nur einen flüchtigen Blick in den Spiegel, hinaus stürme. Was für ein Erwachen. Bei Dunkelheit war ich am Vorabend in Grönlands verregneter Hauptstadt Nuuk an Bord des Küstenschiffs "Sarfaq Ittuk" gegangen. Nun blinzelt blauer Himmel durch das Grau des Morgens. Schroffe Felsen an denen sich Gräser und Flechten festkrallen ziehen vorbei. Manche erinnern an eine raue Version des Zuckerhutes. Gegen Mittag sprenkeln die bunten Häuser von Kangaamiut (Foto) die oliv-graue Landschaft. Etwa 300 Menschen bewohnen die Siedlung an der Mündung des Ewigkeitsfjords. Die fischreichen Gewässer liefern den Einheimischen hier seit Jahrhunderten Nahrung

GEO Reise-Newsletter