Kuba lag ursprünglich im Pazifik

Das ist allerdings sehr lange her: Vor 100 Millionen Jahren lag die Insel, die heute Kuba heißt, vor Südamerika im Pazifik; driftete dann mit der Kontinentalverschiebung durch das noch offene Mittelamerika hindurch an die heutige Position – ohne sich je mit dem Land zu verbinden. Das erklärt auch die einzigartige Artenvielfalt auf Kuba: Mehr als die Hälfte aller Pflanzen auf der Insel sind endemisch; das macht 3000 Pflanzenarten, die nur auf Kuba zu finden sind. Bei Reptilien und Amphibien liegt die Rate an endemischen Arten sogar bei 80 Prozent. Das sind mehr endemische Spezies als zum Beispiel auf den Galápagos-Inseln

GEO Reise-Newsletter