präsentiert von

Perspektive ändern

Es muss nicht immer eine Nahaufnahme von einem Gesicht sein, wenn die dahinterliegende Natur oder Architektur genauso imposant ist. So kann beispielsweise die kleine Silhouette einer Person inmitten eines beeindruckenden Landschaftsszenarios ein außergewöhnliches Foto hervorbringen. Im Klartext: Einfach mal die Perspektive ändern. Die Kamera auf den Boden legen, näher an ein Objekt herantreten, weiter weggehen oder die Umgebung statt der porträtierten Person in den Fokus stellen

GEO Reise-Newsletter