Studie bestätigt Jeder Fünfzigste findet die Liebe seines Lebens im Flugzeug

Wer hätte es gedacht? Flugzeuge sind, laut jüngsten Studienergebnissen, der optimale Ort, um neue Kontakte zu knüpfen, sich zu befreunden - oder die große Liebe zu finden
Verliebte im Flugzeug

Aus einem unverfänglichen Gespräch über den Wolken entstehen öfter als gedacht Liebesbeziehungen

Wer bislang dachte, dass die Atmosphäre in einem Passagierflugzeug mit wenig Beinfreiheit und Privatsphäre nicht viel mit Romantik zu tun hat, der irrt. Die jüngste Studie von HSBC konnte belegen, dass jeder Fünfzigste seinen Partner fürs Leben im Flugzeug kennenlernt.

Laut einer Pressemitteilung hatte das britische Finanzinstitut kürzlich 2.150 Menschen aus 141 Ländern zu ihrem Verhalten auf Flugreisen befragt. Die Ergebnisse zeigen: Über die Hälfte aller Fluggäste hat schon einmal ein Gespräch mit einem Sitznachbarn angefangen. Jeder siebte Passagier konnte in rund 10.000 Metern Höhe sogar eine Freundschaft zu einem anderen Fluggast entwickeln. 16 Prozent der Befragten haben auf ihren Flügen bereits Geschäftsverbindungen geknüpft. Für jeden 50. Passagier hat sich das harmlose Gespräch mit dem Sitznachbarn sogar zu einer Liebesbeziehung weiterentwickelt.

Wer seine Chancen auf eine Flugzeug-Romanze erhöhen will, sollte allerdings einige Tabus vermeiden. So fand die internationale Studie ebenfalls heraus, dass 37 Prozent der Flugpassagiere genervt reagieren, sobald jemand zu viel Platz in der Handgepäckablage für sich beansprucht. Fast die Hälfte der Fluggäste beschwerte sich darüber, dass andere Passagiere ihre Schuhe ausziehen.

Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben