Auch die Kleinsten fotografieren lassen

Klar, die Kamera ist einiges wert und die besten Fotos macht man eh immer selbst. Dennoch: Wer später etwas zu erzählen haben möchte, gibt auch den Kleinsten einmal die Kamera in die Hand. Die Belohnung: Ungewöhnliche Perspektiven und Motive, auf die man selbst nicht gekommen wäre. Widmen sie den Nachwuchsfotografen später eigenen Seiten im Fotobuch. So können sie auch noch Jahre später zusammen auf ihre ersten Gehversuche in der Fotografie zurückblicken

GEO Reise-Newsletter