Als die "Costa Concordia" am Abend des 13. Januar 2012 vor der Insel Giglio auf einen Felsen auffuhr, waren 4200 Menschen an Bord

GEO Reise-Newsletter