Video Surfen in Superzeitlupe

Filmemacher Chris Bryan hat die weltbesten Surfer mit 1000 Bildern in der Sekunde gefilmt. Derart spektakulär waren brechende Wellen, waghalsige Sprünge und fliegendes Spritzwasser wohl noch nie zu sehen

SURFING @ 1000 FRAMES PER SECOND

Kameramann Chris Bryan hat sich in den vergangenen Jahren besonders als Superzeitlupen-Spezialist in der Surf-Szene einen Namen gemacht. Dieses extrem entschleunigte Video hat der Australier mit einer High-Speed-Kamera gedreht, die 1000 Bilder in der Sekunde aufzeichnet. Zum Vergleich: "Normale" Aufnahmen werden mit 24 bzw. 25 Bildern pro Sekunde gedreht.

Im Video sind einige der besten Surfer der Welt zu sehen: Mark Matthews auf einer Riesen-Welle direkt in der Eröffnungsszene, John-John Florence bei spektakulären Sprüngen oder Kelly Slater beim Tube-Ride.

Mehr zum Thema

GEO Reise-Newsletter