Wo liegt der Nationalpark Gesäuse?

Der drittgrößte Nationalpark Österreichs liegt im nördlichen Teil der Steiermark und erstreckt sich im Bereich der Ennstaler Alpen auf einer Fläche von rund 12.000 Hektar. Erst im Jahr 2002 wurde das Gebiet zum Nationalpark erklärt, damit ist das Schutzgebiet Österreichs jüngster Nationalpark. Sein Name "Gesäuse" ist eine lautmalerische Anspielung auf die Geräusche der Enns, deren Wassermassen sich auf 16 Kilometern mit Donnern und Sausen ihren Weg durch das Kalksteingebirge bahnen. Im Herzen des Parks empfängt das Erlebniszentrum Weidendom (Foto) die Besucher.

GEO Reise-Newsletter