Krakau: Städtetrip ins "polnische Florenz"

Wenn es so richtig kalt wird und vielleicht sogar bereits der erste Schnee liegt, erstrahlt Krakau im winterlichen Glanz. Dann zeigt sich die sonst so trubelige Stadt von einer ganz anderen Seite. In den Gassen der urigen Altstadt kehrt Ruhe ein, über der Weichsel steigt Nebel auf und eine mystische Atmosphäre legt sich über die Dächer der Stadt. Wer durch das mächtige Stadttor den historischen Stadtkern betritt und in Richtung des mittelalterlichen Marktplatzes spaziert, hört nur die eigenen Schritte über das Pflaster hallen

GEO Reise-Newsletter