Deplar Farm, Island

Auf dem Gelände einer ehemaligen Schäferei mitten im isländischen Nirgendwo ist eine Unterkunft entstanden, die Umweltschutz und Komfort auf schönste Weise miteinander verbindet. Man konzentriert sich hier vor allem auf das Bewahren von Traditionen im Einklang mit der Natur. Neben der Förderung und Unterstützung von lokalen Umweltschutzverbänden wird auf dem Gelände der Deplar Farm auch eine alte Reitkunst weitergegeben, die in dem abgelegenen Landstrich ihre Ursprünge hat. Die grasbewachsenen Dächer und die geothermisch beheizten Pools der Unterkunft fügen sich zudem nahtlos in die umliegende Landschaft ein

GEO Reise-Newsletter