Hostel Old Plovdiv, Bulgarien

Marmor aus der Türkei, Zedernholz aus dem Libanon und alte Familienporträts an den Wänden spiegeln im Hostel Old Plovdiv den Geist des historischen Plowdiw wider, der Kulturhauptstadt 2019. Das 1868 erbaute Haus, welches früher dem reichsten Tabakhändler Bulgariens gehörte, liegt zentral und nur wenige Gehminuten von der Fußgängerzone entfernt. Gäste schlafen in Mehrbettzimmern, das ausgezeichnete Frühstück im lichtdurchfluteten Innenhof ist im Übernachtungspreis enthalten

GEO Reise-Newsletter