Museum für Naturkunde, Berlin

Die Saurierwelt ist der Publikumsmagnet des Museums für Naturkunde in Berlin. Der Giraffatitan, ursprünglich als Brachiosaurus brancai eingeordnet, ist das zentrale Ausstellungsstück des Museums und mit einer Höhe von 13,27 Metern das größte montierte Dinosaurierskelett der Welt. Neben den herausragenden Exponaten glänzt die Saurierschau mit interaktiven Elementen. Mit den sogenannten Juraskopen lassen sich die Skelette zum Leben erwecken. Noch Mitte Dezember 2018 ist mit der Leihgabe von „Tristan Otto“ im Berliner Naturkundemuseum vorübergehend das einzige Originalskelett eines Tyrannosaurus in Europa zu sehen.

GEO Reise-Newsletter