S.S. Maheno, Fraser Island, Australien

Als UNESCO-Welterbe sind die Fraser Islands vor Queensland in Australien nicht nur für seine traumhaften Strände und Regenwälder bekannt, sondern auch für seine versunkenen Schiffe. 23 Wracks liegen hier vor der Küste der Inseln – das berühmteste unter ihnen ist der 5000-Tonner-Dampfer "S.S. Maheno". 1905 wurde das Schiff als Luxusliner gebaut, im Ersten Weltkrieg schließlich als Lazarettschiff genutzt und später erneut zum japanischen Passagierschiff umfunktioniert. 1935 geriet der Dampfer auf seinem Weg nach Japan in einen Zyklon und wurde an den australischen Strand geschwemmt.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben