Hackensee, Holzkirchen

Als Kulisse für den Film „Wer früher stirbt ist länger tot“ hat der Hackensee bei Kleinhartpenning Berühmtheit erlangt. Trotzdem gilt er noch immer als Geheimtipp, denn schwimmen und spazieren darf man an diesem Privatsee nur an ausgewiesenen Stellen und auf eigenes Risiko. Die naturbelassenen Ufer wirken abenteuerlich wild, Radler müssen sich auf wurzelbewachsene Pfade und schmale Wege einstellen. Wen die ungezähmte Natur nicht abschreckt, der wird mit idyllischen Badeplätzen belohnt: Wenn der Steg am Südufer belegt ist, breitet man sein Handtuch stattdessen nebenan auf dem schattigen Waldboden aus. Am westlichen Nordufer gibt es keine Ausweichmöglichkeiten – hier springt man vom Steg aus direkt ins Wasser. Geht man weiter Richtung Osten, kommt man an einer Seilschaukel vorbei. Bei der Wasserwacht am östlichen Nordufer gibt es eine weitere Badestelle, die wohl den einfachsten und sichersten Einstieg ins Wasser bietet.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben