Tangermünde: Unbekannte Hansestadt

Kleinstädte wie Quedlinburg oder Naumburg sind bereits bis über die Bundeslandgrenzen bekannt, Tangermünde ist auf dem besten Wege dorthin. Die Hansestadt liegt malerisch dort, wo die Tanger in die Elbe mündet, entsprechend der Name. Besonders sehenswert ist der historische Stadtkern mit den vielen gut erhaltenen Fachwerk- und Backsteinbauten sowie die Burg Tangermünde. Rund um das historische Zentrum zieht sich die nahezu intakte Stadtmauer. Erkundungen im Umland lassen sich bestens mit dem Fahrrad auf dem Elberadweg umsetzen.

GEO Reise-Newsletter