Landluft im Bremer Blockland

Wer die Sightseeingrunde rund um Rathaus, Roland und Stadtmusikanten bereits hinter sich gebracht hat, der kann im Bremer Blockland etwas Landluft schnuppern. Das Marschland in den Wümmeniederungen eignet sich hervorragend für Fahrradtouren oder lange Spaziergänge. Das Blockland ist idyllisch, grün und ruhig. Zwischen Deichen und Weiden ducken sich Fachwerk und alte Bauernhäuser mit Reetdach, einige von ihnen laden im hauseigenen Bauerncafé zu regionalen Leckereien, wie der Hof Kaemena mit seinem preisgekrönten Bio-Eis (Niederblockland 6). Das Blockland zählt noch zum Stadtgebiet und ist mit der Bahnlinie 4 zu erreichen oder per Rad. Nur zu Pfingsten und Vatertag kann es im Blockland ungewöhnlich voll und laut werden.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben