Tehuacán-Cuicatlán-Tal, Mexiko

Auch das mexikanische Tehuacán-Cuicatlán-Tal darf sich ab sofort mit dem UNESCO-Welterbe-Titel schmücken. Die überwiegend trockene Zone besitzt die größte Biodiversität Nordamerikas und ist auch kulturhistorisch bedeutsam. Archäologische Überreste von Kanälen, Aquädukten und Staudämmen zeugen von technologischen Entwicklung und der frühen Nutzbarmachung von Kulturpflanzen im Tehuacán-Cuicatlán-Tal.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben