Nationalpark Chiribiquete, Kolumbien

Mehr als 75.000 Felsmalereien, entstanden zwischen 20.000 v. Chr. bis heute, und riesige Sandsteinplateaus mit Steilwänden ("Tepuys") prägen den Nationalpark Chiribiquete im Nordwesten des kolumbianischen Amazonasgebietes. Wegen dieser einzigartigen Natur- und Kulturerbestätten wurde das größte Naturschutzgebiet Kolumbiens zum UNESCO-Welterbe erklärt.

GEO Reise-Newsletter