Funtensee, Berchtesgaden

Mit dem Elektroboot über den Königsee nach St. Bartholomä gleiten, an der Watzmann-Ostwand vorbei zur "Saugasse" wandern und ins Steinerne Meer zum Kärlingerhaus aufsteigen: Der Weg zum Funtensee ist weit, belohnt aber mit starken Naturerlebnissen. Wie von einem Maler arrangiert, liegt der nur fünf Meter tiefe Karstsee mitten im Nationalpark Berchtesgaden. Im Winter ist er für Kälterekorde gut, im Sommer spaziert man über Bergwiesen und lauscht der gurgelnden "Teufelsmühle", dem einzigen, unteririschen Abfluss. Elf Stunden braucht das Wasser dadurch bis zum Königssee.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben