Naturpark Altmühltal: Weltenburger Kloster beim Kelheimer Donaudurchbruch

Kurioser kann ein Kloster kaum liegen: Die Benediktinerabtei Weltenburg hockt auf einer kleinen Ebene direkt am Wasser, inmitten der großen Donauschlucht im Naturpark Altmühltal. Hier zwängt sich die Donau durch ein Nadelöhr, links und rechts sowie zu Fuße des imposanten Bauwerks befinden sich Kiesstrände – wer Abgeschiedenheit sucht, erpaddelt sich am besten eine schöne Stelle am Wasser. Wenn’s gesellig zugehen darf, empfiehlt sich ein Besuch im Biergarten der Klosterschenke, wo es das weltberühmte Weltenburger Bier frisch gebraut vom Fass gibt. Von den nahen Wanderwegen aus ergeben sich herrliche Blicke über die Schlucht, die man auch mit dem Kanu erkunden kann. Das Kloster lässt sich nur eingeschränkt besichtigen, da hier Mönche leben – allerdings gibt es Führungen.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben