Necropolis, Glasgow

Über den Dächern Glasgows, auf einem Hügel im Osten der Stadt gelegen, thront die schottische Stadt der Toten. Die sogenannte Seufzerbrücke führt Besucher unmittelbar zu den vergoldeten Pforten der frühgeschichtlichen Ruhestätte. Als Vorbild für den Friedhof galt ursprünglich der Père Lachaise in Paris. Nach kurzer Planungszeit konnte sich jedoch der viktorianische Stil der Briten durchsetzen. Noch heute imponiert die Necropolis mit einer Vielzahl von prachtvollen Pavillons, Tempeln, Obelisken und spektakulären Grabfiguren. Das Zentrum des Friedhofs markiert die rund 17 Meter hohe Säule zu Ehren des Reformators John Knox.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben