Highgate Cemetery, London

Dieser Ort konnte sich seine Schönheit über Jahrhunderte hinweg bewahren. Seinen Ursprung hat der Friedhof in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als sich London schnell zur größten Metropole Europas entwickelte und die kleinen Kirchhöfe nicht mehr genug Platz boten. Wer den Parkfriedhof besucht, sieht noch immer die Schere zwischen der wohlhabenden viktorianischen Gesellschaft und dem einfachen Bürgertum. So werden die Areale der vermögenden Engländer von extravaganten Pavillons und aufwändigen Grabskulpturen geschmückt, während der östliche Teil des Friedhofs meist schlichte Grabsteine trägt. Der Friedhof diente übrigens als Filmkulisse des Gruselklassikers „Dracula“ von 1958.

GEO Reise-Newsletter