Entlang der Cinque Terre

Gleich fünf malerische und rustikale Dörfer reihen sich entlang des zwölf Kilometer langen Küstenstreifens an der italienischen Riviera: Riomaggiore, Manarola, Monterosso, Vernazza (Foto) und Corniglia. Die Cinque Terre (also Fünf Länder) schieben sich auf der Zugstrecke von Levanto bis La Spezia zwischen die idyllischen Weinberge und Olivenbäume auf der einen Seite und das Ligurische Meer auf der anderen. Genau wie Vernazza ist jedes der Dörfer dabei mindestens einen Besuch und ein Postkartenmotiv wert. Da man mit dem Interrail-Ticket beliebig ein- und aussteigen kann, entfällt das Planen von Fahrtkosten und günstigen Verbindungen – so bleibt immer ausreichend Freiheit zum Entdecken. Kombinieren lässt sich die Route auch mit einer Fahrt durch die Toskana.

GEO Reise-Newsletter