5. Die Azoren lassen sich das ganze Jahr erkunden

Die Azoren leuchten immer grün. Die geographische Lage und der Golfstrom machen es möglich: Das Klima auf den Azoren ist das gesamte Jahr über mild und subtropisch. Selbst im Winter sinken die Temperaturen kaum unter 10 Grad. Dennoch ist das Azoren-Wetter launisch: An einem einzigen Tag kann man hier alle vier Jahreszeiten erleben. Eine gute Zeit für einen Besuch ist zwischen Mai und September. Dann ist das Wetter relativ stabil und es regnet weniger. Denn im Jahresdurchschnitt gibt es 188 Regentage auf São Miguel. In der Sommersaison ist der Blick in die Ferne von den Aussichtspunkten (Miradouros) am besten und Wandern ist ebenso möglich wie die Wal-Safaris. Die Webcam-App SpotAzores ist ein guter Reisebegleiter und hilft sowohl die Reise als auch Ausflüge und Wandertouren zu planen.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben