London: The Good Hotel

Sie haben die Schule abgebrochen, fanden lange keinen Job oder mussten als alleinerziehende Mütter beruflich pausieren: Fast die Hälfte der Mitarbeiter, ob Zimmermädchen oder Kellner, sind nach Umwegen eingestiegen oder zurückgekehrt in ein geregeltes Arbeitsleben und in eine Gemeinschaft. »Good Crew« steht auf den Rücken ihrer schwarzen T-Shirts, und das stimmt. Schon von außen beeindruckt das Hotel als riesiger schwarzer, schwimmender Schuhkarton, der für fünf Jahre am Ufer des Royal Victoria Docks festgemacht hat, knapp 30 U-Bahn-Minuten vom Tower entfernt. In der Lobby empfangen einen ebenfalls schwarze Wände, graue Estrichböden mit Sisal-Teppichen und Lounge Chairs von Moooi, dem holländischen Avantgarde-Design-Label. Die 148 Zimmer fallen, dem günstigen Preis angemessen, schlicht aus: Auf nur 13 Quadratmetern gibt es ein großes Bett, Dusche, Klimaanlage und einen Wasserkocher, kein Telefon, keinen Fernseher, keine Minibar.

 

Royal Victoria Dock, West. Gateway, Tel. 0044-20-36 37 74 01, www.goodhotellondon.com, DZ ab 65 €

GEO Reise-Newsletter