Simplon-Pass

Der Simplon-Pass ist eine schöne Alternative zu gleich mehreren Touristenzielen. Die Route verbindet das Rhonetal mit dem Val d’Ossola in der italienischen Provinz Verbano-Cusio-Ossola und dem Lago Maggiore. Der Weg geht auf Kaspar Jodok von Stockalper zurück, genannt „König des Simplon“. Napoleon ließ den Weg zur komfortablen Chaussee mit acht Brücken und sieben Galerien ausbauen, was den Pass bis heute gut befahrbar macht. Ein neun Meter hoher Steinadler erinnert noch an die Grenzbesetzung der Schweiz im Zweiten Weltkrieg. Am Südrand erstreckt sich die Gondoschlucht. Tunnel und Galerien mit massiven Betondecken schützen vor Steinschlag und Lawinen. Markant ist das gewaltige Gletscher-Bergmassiv Fletschhorn. Wer’s kühl mag, badet im Rotelsee oder im Hopschelsee. Bis zum historischen Simplonhospiz führt auch ein viereinhalbstündiger Wanderweg.

GEO Reise-Newsletter