Furkapass

Schon Sean Connery und Gerd Fröbe befuhren diesen filmreifen Pass, und zwar im Bond-Streifen „Goldfinger“ von 1964. Der 2429 Meter hohe Furkapass von Wallis ins Urner Land ist auch ohne Aston Martin und Geheimmission spannend. Nach den ersten Kehren verläuft er am Südhang über Tiefenbach bis zum Hotel Galenstock und senkt sich in angenehmen Schleifen bis ins Urserental. Der Pass lässt sich gut in die Fahrt nach Monaco, Marseille und Genua einplanen. Wer sich mit der regionalen Folklore beschäftigen will, fährt mit der historischen Furkabahn, die ihre 18 Kilometer lange Bergroute in zwei Stunden abschnauft.

GEO Reise-Newsletter