Auf dem Weg nach Venedig und an die Adria: Eibsee, Deutschland

Wer auf der Reise nach Italien eine Abkühlung braucht, sollte bei Grainau kurz vor Garmisch-Partenkirchen abbiegen. Dort, auf 1000 Metern Meereshöhe, liegt der kristallklare Eibsee am Fuße der bayrischen Zugspitze. Fast 2,5 Kilometer lang und 32 Meter tief, bietet der Eibsee zahlreiche Ablenkungen von der Eintönigkeit einer langen Autofahrt. Der leidenschaftliche Wanderer kann den See zu Fuß umrunden, während Wasserratten baden oder mit Tret- und Ruderbooten in See stechen. Selbst Angler können hier in Ruhe ihrem Hobby nachgehen. Der See nennt acht kleine Inseln sein Eigen, von denen die meisten mit dem Boot erreichbar sind.

GEO Reise-Newsletter
nach oben