Das Museo Atlantico

Diese 100 Tonnen schwere Mauer erstreckt sich über 30 Meter auf dem Meeresgrund vor den Kanarischen Inseln. Dabei handelt es sich nicht etwa um das Überbleisel einer versunkenen Stadt, sondern um Kunst. Jason deCaires Taylor, ein britischer Künstler, ist für seine detaillierten Unterwasserinstallationen bekannt. Nun hat er das Museo Atlantico auf dem Meeresgrund des Nordatlantischen Ozeans eröffnet. Unter den Ausstellungsstücken befindet sich auch dieses Werk mit dem Titel "El Rubicón". Dabei läuft eine Gruppe von 35 Skulpturen auf einen Eingang in der Unterwasser-Mauer zu – und ist der Rubikon erst einmal überschritten, gibt es kein zurück mehr.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben