Takla Makan, Orte ohne Wiederkehr, nennt man die zweitgrößte Sandwüste der Welt. Das über 300.000 Quadratkilometer ausgedehnte Dünenmeer hat im Laufe der Jahrhunderte wenig von seiner Unwirtlichkeit verloren

Einwohner auf dem Sonntagsmarkt in Hotan. Einst war die Wüstenstadt am Rande der Takla Makan ein bedeutendes Handelszentrum, in dem nicht nur um Backwaren, sondern vor allem um Seide und Jade gefeilscht wurde

Die zahlreichen Flüsse der gebirgsreichen Provinz Xinjiang speisen sich vorwiegend aus Schmelzwasser - in der Stadt Korla besonders zum Vergnügen der jungen Bewohner, die hier etwas tun dürfen, was Menschen sonst nicht gelingt: übers Wasser gehen

Hochhäuser sollen Lanzhou in eine moderne Metropole verwandeln

Chinesische Schutztruppe: Mit Gamaschen und Masken gehen Touristen in der Kumtagh gegen den feinkörnigen Sand an

Seit die Beine des 69-jährigen Xi Ding Wei fast gelähmt sind, müssen seine Kinder den Bauern ernähren

Heute steht auf den Plätzen der westlichsten Stadt Chinas, Kaschgar, vor allem Plauderei hoch im Kurs

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben