Im Südwesten Boliviens liegt auf beinahe 3700 Metern Höhe der größte Salzsee der Welt: der "Salar de Uyuni". Mit gleißender Helligkeit am Tage und bitterkalten Nächten ähnelt er zwar einem zugefrorenen Wintersee, doch was da unter den Reifen knirscht sind keine Eiskristalle, sondern grobe Salzkristalle. Eine unbeschreibliche Erfahrung.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben