Eindrucksvolle Luftaufnahmen Sydneys beliebte Strände vor und während des Lockdowns

Bondi Beach menschenleer und der legendäre Icebergs Pool ohne Wasser - so zeigen sich die sonst beliebten Orte der australischen Metropole Sydney während der Ausgangssperre. Zwei Fotografen haben sowohl den normalen Alltag als auch die Leere aus der Luft festgehalten

Mehr als 100 Strände zählt die australische Metropole Sydney. Darunter der weltberühmte Bondi Beach, wo sich an den Wochenenden normalerweise mehrere Hundert Menschen zum Surfen und Baden treffen. Doch auch in Australien hat die Corona-Krise für strickte Ausgangsbestimmungen gesorgt und bekannte Strände oder Schwimmbecken, wie das Icebergs sind gesperrt. Das Fotografen-Duo Jampal Williamson und Michael Goetze, unter dem Namen SaltyWings für ihre ästhetischen Luftaufnahmen bekannt, haben die Buchten von Sydney während des australischen Lockdowns erneut besucht und die menschenleere Schönheit in Bildern porträtiert. Aber sehen Sie selbst, indem Sie den Regler per Maus bewegen.

Bondi Beach

Die halbmondförmige Bucht liegt knappe sieben Kilometer östlich des Stadtzentrums. Bondi Beach ist inzwischen weltberühmt und ist nach dem Sydney Opera House und der Sydney Harbour Bridge der am dritthäufigsten besuchte Ort der Stadt.

Bronte Beach

Zwei Kilometer südlich von Bondi liegt Bronte Beach. Die Bucht schaut auf eine lange Surftradition zurück. Bereits 1903 wurde hier The Bronte Surf Lifesaving Club gegründet. Laut eigenen Angaben der älteste Rettungsverein für Surfer weltweit.

Icebergs Swimming Pool

Das wohl bekannteste Freibad der Welt: Der Pool des Bondi Iceberg Clubs bettet sich spektakulär in die Szenerie des Bondi Beach. Eigentlich ist das Meerwasserbecken ganzjährig geöffnet - auch wenn die Temperaturen einstellig werden. Doch aufgrund des Lockdowns ist Icebergs geschlossen und das Wasser abgelassen.

North Bondi

Wie der Name bereits verrät, sind diese Aufnahmen an der Nordspitze des legendären Bondi Beach entstanden. Die hier in das Meer ragende Landzunge beheimatet den gleichnamigen Vorort von Sydney.

Tamarama Beach

Zwischen Bronte und Bondi Beach liegt die wesentlich kleinere Bucht Tamarama. Im Schatten der bekannteren Strände ist es hier meist etwas ruhiger, was sich auch auf den Bildern widerspiegelt.

GEO Reise-Newsletter