Bisti Badlands Hier wandern Sie auf den Spuren der Dinosaurier

Was macht die Bisti Badlands so besonders? Und wann sollten Sie die einzigartige Steinwüste am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Bisti Badlands

Bizarre Gesteinsformen prägen die weitläufige Mondlandschaft der Bisti Badlands

Wo liegen die Bisti Badlands?

Das 18.000 Hektar große Wildnisgebiet der Bisti Badlands befindet sich im San Juan County im US-Bundesstaat New Mexico. Ein optimaler Ausgangspunkt für lange Erkundungstouren in die Steinwüste ist Farmington. Die Kleinstadt liegt nördlich der Bisti Badlands, von dort aus braucht man mit dem Auto etwa 45 Minuten.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht das Wildnisgebiet der Bisti's so besonders?

Die berüchtigten "Bisti Badlands" bedeuten übersetzt aus der Sprache der Navajo Indianer so viel wie "Schlechtes Land". Auch wenn das Steingebiet des Bisti’s auf den ersten Blick leblos und karg erscheint, so zeichnet sich die vegetationslose Landschaft durch ihre vielfältige Struktur aus.

Vor etwa 65 bis 70 Millionen Jahren wanderten durch die heute fast ausgestorbene Steinwüste noch unzählige Dinosaurier. Das Gebiet, welches einst von dschungelartigen Pflanzen und Tieren bewohnt war, entwickelte sich im Laufe der Zeit von einer artenreichen Sumpflandschaft zu einer trockenen Steinwüste. Die Überreste der vergangenen Millionen Jahre finden sich noch heute im kargen Gestein des Parks. Neben versteinerten Baumstämmen und Pflanzen, lassen sich auch Fossilien von Schildkröten, Fischen und sogar Dinosaurierknochen aus der Urzeit entdecken.

Besonders sehenswert sind die wundersamen Lehm-Figuren, die bizarren Steintürme aus Sediment und die aus Jahrtausende altem Gestein geformten "Cracked Eggs". Wer die vollkommene Stille sucht, der ist in den Bisti Badlands genau richtig. Außer einer Self-Register-Station und einem Holzschild finden Besucher im Park nur Einsamkeit und Wildnis.

Die einzigartige Landschaft der Bisti‘s können abenteuerfreudige Besucher auf eigene Faust erkunden, denn markierte Wanderwege gibt es dort nicht. Man ist vollkommen auf sich alleingestellt. Da der Park sehr weitläufig ist, sollte ein GPS-Gerät im Rucksack nicht fehlen!

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren

Wann ist die beste Reisezeit für die Bisti Badlands?

Ein Besuch der Bisti Badlands lohnt sich besonders im Frühjahr und Herbst. Bei angenehmen Temperaturen um die 20 Grad lässt sich die Wildnis des Parks gut zu Fuß erkunden.

GEO Reise-Newsletter