Bad Dürkheim Die Weinstadt mit dem größten Holzfass der Welt

Was macht Bad Dürkheim so besonders? Und wann sollten Sie die Stadt in der Pfalz am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Bad Dürkheim

Mittelpunkt seit dem Mittelalter: Der zentrale Römerplatz in der Altstadt

Wo liegt Bad Dürkheim?

Bad Dürkheim liegt am Rande des Pfälzerwaldes in Rheinland-Pfalz. Die Stadt befindet sich westlich von Mannheim, etwa eine halbe Stunde Autofahrt entfernt.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht den Ort so besonders?

Bad Dürkheim liegt an der Deutschen Weinstraße und zählt zu den schönsten Weinorten Deutschlands. Die Stadt ist eine Hochburg des guten Geschmacks, jedes Jahr findet hier das größte Weinfest der Welt mit dem leicht irreführenden Namen "Wurstmarkt" statt. Die Winzer der Stadt und aus dem Umland sind stolz auf ihre hervorragenden Weine, mit denen sie Jahr für Jahr nationale wie internationale Auszeichnungen einheimsen.

Doch nicht nur wegen des guten Weins, auch wegen ihrer Natriumchloridquelle wird die drittgrößte deutsche Weinbaugemeinde jedes Jahr von vielen Kurgästen besucht. Ein Kurhaus samt Kurgarten, einem Hallen- und einem Freibad steht Gästen zur Verfügung.

Zum Wahrzeichen Bad Dürkheims geworden ist das berühmte Dürkheimer Fass, das größte Holzfass der Welt! Das 1934 erbaute Fass fasst ganze 1,7 Millionen Liter. Komplett mit Wein war es allerdings noch nie gefüllt – den gibt es in der hier untergebrachten Weinstube.

Sehenswert ist außerdem die hübsche Altstadt mit dem zentralen Römerplatz, bei gutem Wetter sind hier alle Tische in den Cafés besetzt. Auch einen Besuch beim Römischen Weingut Weilberg, dem größten römischen Landgut der Pfalz, sollte man nicht verpassen! Durch das große Areal werden 90-minütige Führungen angeboten.

Rund um Bad Dürkheim erschließt ein großes Netz aus Rad- und Wanderwegen die umliegende Natur. Lohnenswerte Ziele für Touren in die Umgebung sind zum Beispiel die Klosterruine Limburg und die mächtige Hardenburg.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren

Wann ist die beste Reisezeit für Bad Dürkheim?

Die rheinland-pfälzische Stadt kann man zwar das ganze Jahr über problemlos besuchen, doch ihren ganzen Zauber entfaltet die Pfalz in der Zeit zwischen der Mandelblüte von Anfang März bis zum Ende der Weinlese im Oktober. Dann ist das Wetter ideal für Radtouren und Wanderungen durch die Weinregion.

GEO Reise-Newsletter