Slowenien Maribor - Barockstadt an der Drava

Was macht Maribor so besonders? Und wann sollten Sie das urbane Zentrum der slowenischen Steiermark am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Maribor, Slowenien

Die Drava galt schon immer als wichtiger Verkehrsweg zwischen den Ostalpen und dem Donauraum

Wo liegt Maribor?

Die zweitgrößte Stadt Sloweniens (nach Ljubljana) erstreckt sich am Flussufer der Drava (deutsch Drau), die im Nordwesten Maribors die Grenze zwischen Kärnten und Slowenien überschreitet. Die Stadt liegt eingebettet zwischen dem Pohorje-Gebirge und den sanften Hügeln des Weinanbaugebietes "Slovenske gorice". Dank ihrer Universität ist Maribor auch eine lebhafte Studentenstadt.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die Stadt in der slowenischen Steiermark so besonders?

Maribor ist geprägt durch eine reiche Weintradition. Die Stadt besitzt die größte Weinkellerei Mitteleuropas und sogar die älteste Rebe der Welt gibt es hier: Sie steht in Maribors altem Flößer-Viertel Lent und wurde vor über 400 Jahren gepflanzt.

Die alte Universitätsstadt besticht außerdem mit barocken Bauten und ihrem wunderbar erhaltenen, mittelalterlichen Stadtkern, der zum Großteil Fußgängerzone ist. Die verwinkelten Gassen, Durchgänge und Plätze der Altstadt laden zu einem ausgiebigen Bummel ein und am Abend füllen sich die vielen kleinen Pubs und Restaurants.

Dass Maribor gut 600 Jahre lang zu Österreich gehörte, spürt man in ihrem historischen Zentrum auf Schritt und Tritt. Die schönen Fassaden der alten Prachtbauten wurden liebevoll restauriert. Besonders malerisch sind der Hauptplatz Glavni trg mit der Pestsäule und dem Rathaus sowie der einstige Dravahafen.

Dank der Universität wohnen viele junge Menschen in der Stadt, wodurch sich Maribor zu einem pulsierenden kulturellen Zentrum mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten entwickelt hat. Im Jahr 2012 war Maribor sogar die "Kulturhauptstadt Europas".

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren

Wann ist die beste Reisezeit für Maribor?

Die schönste Jahreszeit für den Osten Sloweniens sind der Spätsommer und Frühherbst. Dann sind die Reben des großen Weinanbaugebietes reif und in den Gasthäusern Maribors gibt es Štrukli (Apfel- oder Quarkstrudel).

GEO Reise-Newsletter