Western Wilds Abenteuer pur in Tasmaniens wildem Westen

Was macht die Western Wilds so besonders? Und wann sollten Sie den Westen Tasmaniens am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Cradle Mountain National Park in Tasmanien, Australien

Auf dem Cradle Mountain im gleichnamigen Nationalpark erwartet Reisende eine atemberaubende Sicht über die Western Wilds

Wo liegen die Western Wilds?

Die Western Wilds sind eine Region in Tasmanien, die vom Cradle Mountain entlang der Westküste bis ins Derwent Valley reicht. Die Region zählt zu den letzten großen Wildnisgebieten der Erde. Bekannte Städte sind Queenstown und Hobart, die durch den Lyell Highway miteinander verbunden sind.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht den Westen Tasmaniens so besonders?

Dicht bewachsene Wälder, riesige Wasserfälle und gewundene Flüsse warten auf Outdoor-Liebhaber, die sich auf den Weg in den Westen Tasmaniens begeben.

Einen Besuch wert ist der Mount-Field-Nationalpark, der von Hobart, der Hauptstadt Tasmaniens, in eineinhalb Stunden erreichbar ist und für seine atemberaubenden Wasserfälle, die Russel Falls, bekannt ist. Einige Kilometer weiter befindet sich der Cradle Mountain mit seinem wunderschönen Fluss im Cradle Mountain-Lake St. Clair Nationalpark. Hier bietet sich eine Wanderung mit malerischem Ausblick an. Wer etwas Glück hat, sieht auf den Wanderungen verschiedene Känguru-Arten, Wombats und den Tasmanischen Baumfrosch.

Egal ob mit dem Auto, Motorrad, Fahrrad, Raft, Kajak oder zu Fuß: Die wunderschöne Landschaft und die vielen Orte im Westen Tasmaniens können auf vielfältige Weise erkundet werden.

Wann ist die beste Reisezeit für die Western Wilds?

In allen vier Jahreszeiten unterliegt Tasmanien einem maritimen gemäßigten Klima. Der Winter zwischen Juni und August ist bei Temperaturen zwischen 1 und 10 Grad relativ kühl, weshalb der Sommer zwischen Dezember und Februar die beste Reisezeit ist. Bei 20 Grad, Sonnenschein und weniger Regen bietet das Wetter perfekte Bedingungen für den Urlaub.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter