Writing-on-Stone Provincial Park Einer der spirituellsten Orte Kanadas

Was macht den Writing-on-Stone Provincial Park so besonders? Und wann sollten Sie den kanadischen Provinzpark am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Writing-on-Stone Provincial Park, Kanada

Hoodoos, turmartige Gebilde aus Sedimentgesteinen, sind häufig in den Great Plains zu finden - auch im Writing-on-Stone Provincial Park

Wo liegt der Writing-on-Stone Provincial Park?

Der Writing-on-Stone Provincial Park liegt im äußersten Süden der kanadischen Provinz Alberta, etwa 40 Kilometer östlich des Ortes Milk River und direkt am gleichnamigen Fluss. Die Landschaft des knapp 18 Quadratkilometer umfassenden Gebiets ist streng geschützt.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht den Writing-on-Stone Provincial Park so besonders?

Im Herzen der für Alberta typischen Graslandprärie erstreckt sich das Schutzgebiet des Writing-on-Stone Provincial Park, der jedes Jahr Tausende von Besuchern anlockt. Seinen Namen "Writing-on-Stone" hat der Park der alten Felskunst zu verdanken, die hier überall zu bestaunen ist.

Das kanadische Schutzgebiet weist die größte Ansammlung vorgeschichtlicher Felszeichnungen in den Great Plains auf. Auf turmhohen und pilzförmigen Sandsteinfelsen sind hier Tausende Felsritzungen und Felsmalereien zu bewundern, die die Geschichte der Blackfoot-Indianer dokumentieren. Experten schätzen sogar, dass einige Werke über 2.000 Jahre alt sind.

Auch heute noch ist der Writing-on-Stone Provincial Park ein spiritueller Ort für die Blackfoot-Stämme. Hier beten die Ureinwohner, führen Zeremonien durch und begeben sich auf Visionssuche. Zwischen den Klippen und turmartigen Gebilden aus Sedimentgestein, den sogenannten Hoodoos, sollen Geister wohnen und in den Canyons die Stimmen der Vorfahren zu hören sein.

Im Jahr 2019 wurde der Writing-on-Stone Provincial Park in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen. Damit ist der Park der sechste Ort in der kanadischen Provinz Alberta, der es auf diese Liste geschafft hat.

Wann ist die beste Reisezeit für den Süden Kanadas?

Von Juni bis Mitte Oktober ist das Wetter in Kanada besonders angenehm. Als beste Reisemonate gelten Juli und August, wobei in diesem Zeitraum auch die touristische Hochsaison liegt. Wer es etwas ruhiger mag, sollte direkt Anfang Juni nach Kanada reisen.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter