Goslar Die Welterbestadt in der Kaiserpfalz

Was macht Goslar so besonders? Und wann sollten Sie die hübsche Fachwerkstadt am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Goslar

Die Abzucht, ein kleiner Fluss aus dem Harz, fließt durch Goslar und diente einst zum Antrieb zahlreicher Mühlen

Wo liegt Goslar?

Die Stadt Goslar liegt im Bundesland Niedersachsen, zwischen den nordwestlichen Ausläufern des Harzes und dem äußersten Südende des Salzgitter-Höhenzugs. Die nächstgelegenen Großstädte sind Salzgitter (30 km) und Braunschweig (40 km).

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die niedersächsische Stadt so besonders?

Wo einst Kaiser und Könige regierten, lädt heute eine lebhafte Stadt zum Spazieren, Shoppen und Verweilen ein. Wer durch die Kaiserstadt im Harz mit ihren mittelalterlichen Gassen und malerischen Plätzen bummelt, begibt sich auf eine Zeitreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart.

Die über tausendjährige Geschichte hat das Stadtbild Goslars geprägt und ist auch heute noch überall sichtbar. Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung, zahlreiche Kirchen und die prächtige Kaiserpfalz im Süden der Stadt erinnern an frühere Zeiten und laden zu einem Besuch in die Vergangenheit ein.

Seit 1992 gehören die Altstadt Goslars sowie das ehemalige Erzbergwerk Rammelsberg zum UNESCO-Weltkulturerbe. Neben imposanten Bauwerken aus unterschiedlichsten Epochen und gut erhaltenen Fachwerkhäusern finden sich im alten Stadtkern außerdem zeitgenössische Kunstwerke aus der ganzen Welt.

Doch nicht nur die Stadt selbst ist einen Besuch wert - Goslar ist auch ein hervorragender Ausgangspunkt für Ausflüge in die Harzer Bergwelt. Zahlreiche Wanderwege führen durch die Landschaft des Mittelgebirges und auf dem nah gelegenen Okerstausee können Besucher eine Bootsfahrt über den See genießen.

Wann ist die beste Reisezeit für Goslar?

Am schönsten ist ein Besuch in Goslar zwischen den Monaten Mai und September, dann herrschen angenehme Temperaturen und es drohen weniger Regengüsse. Doch auch im Winter, besonders in der Vorweihnachtszeit, herrscht eine schöne Atmosphäre in der Stadt: Der Weihnachtsmarkt mit dem Weihnachtswald ist ein besonders romantisches Erlebnis.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter