VG-Wort Pixel

Fažana Die Perle an der Westküste Istriens

Fazana
Der kroatische Fischerort Fažana wird auch als Perle der Westküste Istriens bezeichnet
© Aleksandar Todorovic / Fotolia
Was macht Fažana so besonders? Und wann sollten Sie den Fischerort nahe Pula in Kroatien am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"

Wo liegt Fažana?

Fažana ist ein kleiner Ort in Kroatien, genauer in der Region Istrien. Nur etwa acht Kilometer von der Stadt Pula entfernt liegt Fažana, an der Westküste Istriens gegenüber des Nationalparks Brijuni. Der kroatische Fischerort wird auch als "Perle der Westküste Istriens" bezeichnet.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht den Fischerort in Kroatien so besonders?

Gemütlich durch die Gassen schlendern, sich tagsüber an einen der vielen Kieselstrände legen oder einer sportlichen Aktivität nachgehen: In Fažana kommen alle Urlauber auf ihre Kosten. Einen besonderen Flair strahlt die Promenade von Fažana aus. Dort, wo sich bunte Häuser aneinanderreihen und reges Treiben herrscht, zeigt sich die Perle Istriens von ihrer schönsten Seite. Authentische Restaurants servieren zahlreiche Fischgerichte und köstlichen Wein, für den das Fischerdorf Fažana ebenfalls bekannt ist.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Fažana gehören die Pfarrkirche der heiligen Cusma, die Fischerakademie Sardelle und der Skulpturenpark. Bei einem Besuch lohnt sich auch ein Ausflug zur nahegelegenen Inselgruppe Brijuni. Mehrmals täglich fahren in den Sommermonaten von Fažana aus Schiffe auf die vierzehn vorgelagerten Inseln, die allesamt unter Naturschutz stehen und einen Nationalpark beheimaten.

Während der Sommermonate finden in Fažana fast täglich Veranstaltungen statt - egal ob Konzerte, Ausstellungen oder Modenschauen. Wer den Fischerort im August besucht, sollte das bekannte Sardellenfest nicht verpassen: Mit köstlichen Fischgerichten und viel Wein feiert das Dorf Fažana einen Tag lang ausgiebig die lange Fischfangtradition!

Der beliebteste Strand: Valbandon

Valbandon, Fazana
Der Kiesstrand Valbandon zwischen Pula und Fažana ist bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt
© Travel Telly - Shutterstock.com

Wer nach dem Sightseeing eine Abkühlung oder einfach eine Pause zum Braten in der Sonne braucht, fährt am besten an den Strand Valbandon. Der saubere Kiesstrand liegt zwischen Pula und Fažana. Von Pula aus sind es etwa sechs Kilometer in Richtung Norden, vom Ortskern Fažanas aus sind es drei Kilometer in Richtung bis zum Strand Valbandon.

Von dem steinigen Uferbett genießt man einen wunderbaren Blick auf die vorgelagerte Inselgruppe des Nationalparks Brijuni.

Wann ist die beste Reisezeit für Fažana?

Wer es sommerlich warm haben möchte, besucht Fažana zwischen den Monaten Juni und September. Hier liegen die Höchsttemperaturen zwischen 24 und 28 Grad und bieten perfektes Strandwetter.


Mehr zum Thema