Robin Hood's Bay Das wohl schönste Schmugglernest an der englischen Küste

Was macht Robin Hood's Bay so besonders? Und wann sollten Sie das verschrobene Küstendorf am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Robin Hood's Bay, North Yorkshire, England, UK

Bereits in der Bronzezeit siedelten hier Menschen, das belegen Funde, die etwas südlich des heutigen Dorfes gemacht wurden

Wo liegt Robin Hood's Bay?

Das kleine Dorf liegt an der britischen Nordseeküste zwischen den größeren Städten Middlesbrough und Scarborough. Robin Hood's Bay ist Teil des Nationalparks North York Moors.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht das Schmugglernest so besonders?

Besonders in den Abendstunden, wenn schummrige Straßenlaternen die einzige Lichtquelle in den engen Gassen bilden und das dunkel daliegende Meer an die Kaimauer klatscht, wird klar, warum Robin Hood's Bay einst als Schmugglernest bekannt wurde. Rum, Seide und erbeutete Schätze transportierten die sogenannten „Baytown“-Schmuggler durch geheime Tunnel und Sträßchen zu ihren Verstecken. Auf ihren Spuren lässt sich noch heute bei den unterhaltsamen Ghost Walks wandeln. Am Tag ändert sich das Bild und die vielen kleinen Cafés, Restaurants und Geschäfte im traditionellen Unterdorf direkt am Meer erwachen zum Leben. Es lohnt sich, jeden Winkel von Robin Hood's Bay zu erkunden, denn die Bewohner des Dorfes geben sich zu jeder Jahreszeit Mühe ihre Häuser mit Pflanzen oder Dekoration besonders schön aussehen zu lassen.

Hier liegt auch eine kleine sandige Bucht sowie der Hafen des Dorfes. In unmittelbarer Umgebung starten viele Wanderwege, die entlang der umliegenden Steilküste führen und immer wieder tolle Rundumblicke freigeben. Robin Hood's Bay markiert zudem den Endpunkt des Coast to Coast Walk. Entlang der ehemaligen Bahnlinie Scarbourough-Whitby führt heutzutage ein Radweg direkt durch das Oberdorf. 

Übrigens: Woher der Name genau stammt, ist nicht geklärt, denn es gibt keine inhaltliche Verbindung zu der Figur Robin Hood.

Wann ist die beste Reisezeit für Robin Hood's Bay?

Außer an eisigen Tagen, wenn die steilen Gassen sich in rutschige Angelegenheiten verwandeln, ist Robin Hood's Bay eine Reise wert. Im Sommer kann es hier schnell voll werden, denn der kleine Küstenort ist sehr beliebt. Für eine gewisse Mystik sorgt der Herbst, wenn Nebelschwaden durch die Gassen ziehen.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter