Eyre Peninsula, Australien Das wilde Paradies an der Küste Australiens

Was macht die Eyre Peninsula so besonders? Und wann sollten Sie die australische Halbinsel am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Eyre Peninsula, Australien

Schroffe Felsklippen und eine wilde Landschaft prägen besonders den Westen der Eyre Peninsula

Wo liegt die Eyre Peninsula?

Die Eyre Peninsula befindet sich im Süden Australiens, an der Küste des Bundesstaates South Australia. Sie liegt zwischen dem Spencer-Golf und der Großen Australischen Bucht. Als Tor zur Halbinsel gilt die Stadt Whyalla, eine bedeutende Industriestadt in Australien und die einwohnerreichste Stadt der Eyre Peninsula.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die australische Halbinsel so besonders?

An ihren über 2000 Küstenkilometern bietet die Eyre Peninsula eine riesige landschaftliche Vielfalt, die von einsamen Sandstränden über weite Schafweiden und Weizenfelder bis hin zu Küstenabschnitten mit dramatischen Steilklippen reicht. Beeindruckende Nationalparks, perfekte Surfspots mit Sandstränden und idyllische Dörfer säumen die Küste.

Aufgrund ihrer Abgelegenheit blieb die wilde australische Halbinsel bisher von den Touristenmassen verschont - die meisten Reisenden scheuen einen Abstecher in die Region, denn er verlängert die Reiseroute um hunderte Kilometer und mindestens zwei Reisetage.

Doch wer sich für einen Abstecher abseits der großen Touristenpfade entscheidet, dem bietet die Eyre Peninsula unvergessliche Möglichkeiten, um das australische Outback mit seiner Wildnis, den verschlafenen Küstenorten und der maritimen Artenvielfalt in aller Ruhe zu erkunden. Entlang der abwechslungsreichen Küste leben Australische Seelöwen und Delfine ebenso wie diverse Walarten.

Berüchtigt ist das Meeresgebiet an der Eyre Peninsula außerdem für seinen großen Bestand an Haien, darunter auch der Weiße Hai. Im etwa 30 Kilometer vor Port Lincoln gelegenen Dangerous Reef wurden die gruseligsten Szenen des Films "Der weiße Hai" (1975) gedreht. Besonders Wagemutige können sich hier in einem Tauchkäfig in die blauen Tiefen hinunter bringen lassen. Bootstouren werden ab Port Lincoln angeboten.

Doch nicht nur für Outdoorfans ist die Eyre Peninsula ein lohnenswertes Ziel, auch Gourmets kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Gegend gilt als Eldorado für Liebhaber von Meeresfrüchten. In kaum einem Restaurent kommen die Gerichte ohne Austern oder Thunfisch aus.

Wann ist die beste Reisezeit für Südaustralien?

Am besten eignen sich die Monate November bis März für eine Reise an die Südküste Australiens. Dann ist das Wetter angenehm warm und trocken. Die durchschnittliche Tagestemperatur in Adelaide, der Hauptstadt des Bundesstaates South Australia, liegt in dieser Zeit bei etwa 25 Grad Celsius.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter