präsentiert von

Fisherfield Forest Willkommen im wilden Nordwesten der schottischen Highlands

Was macht Fisherfield Forest so besonders? Und wann sollten Sie den wilden Nordwesten der Highlands am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Dundonnell und  Fisherfield Forest, Blick vom An Teallach, Schottalnd

Abgelegen ragen die Fisherfield Five in den Himmel über Schottland und locken mit viel Wildnis und Einsamkeit

Wo liegt Fisherfield Forest?

Dundonnell and Fisherfield Forest ist ein abgelegenes Gebiet im Nordwesten der schottischen Highlands und erstreckt sich zwischen den beiden Seen Loch Maree und Little Loch Broom.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die Great Wilderness besonders?

Nur vereinzelt stehen Häuser inmitten der rauen Berglandschaft Wester Ross. Etwas verloren wirken sie zwischen den zackigen Bergflanken, der störrischen Hochheide und den tiefen Bergseen. Als Great Wilderness bezeichnen die Schotten das Gebiet von Dundonnell and Fisherfield Forest im Herzen der Wester Ross, denn hier gibt es praktisch keine Zivilisation. Wer in dieser Wildnis auf Wanderschaft geht, sucht die Einsamkeit.

Auch wenn es der Name vermuten lässt, Wald befindet sich weder in den tiefen Tälern noch entlang der Bergflanken. Den meisten Wanderern ist das egal, denn sie wollen sich einer anderen Herausforderung stellen. Gleich fünf sogenannte Munros (Berge mit einer Mindesthöhe von 3000 Fuß) ragen hier mit ihren teils bizarren Formen gen Himmel. Sie werden auch als die Fisherfield Five bezeichnet und gelten als die abgelegensten Munros in Schottland. Die bekanntesten unter ihnen sind A’Mhaighdean, von dessen Gipfel sich bis zur Isle of Skye blicken lässt und Sgurr Ban.

Das Gebiet gilt als anspruchsvoll. Wer sich eine eigenständige Wanderung nicht zutraut, kann an geführten Touren in die Wildnis des Nordwestens teilnehmen.

Wann ist die beste Reisezeit für Fisherfield Forest?

Das Wetter kann in der bergigen Landschaft der Wester Ross schnell umschlagen und stellt Wanderer oft vor Herausforderungen. Entsprechend bieten sich die eher milderen Sommermonate am besten für eine Tour an.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben