Schweden Schloss Gripsholm: Das märchenhafte Wasserschloss vor den Toren Stockholms

Was macht Schloss Gripsholm so besonders? Und wann sollten Sie das Schloss nahe Stockholm am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Schloss Gripsholm

Auch in Deutschland ist Schloss Gripsholm, spätestens durch Kurt Tucholskys gleichnamige Liebesgeschichte, berühmt

Wo liegt Schloss Gripsholm?

Etwa 60 Kilometer westlich von Stockholm thront das Schloss Gripsholm auf einer kleinen Anhöhe am Ufer des Mälarsees. Der nächste Ort ist das kleine Städtchen Mariefred, dessen Zentrum zu Fuß vom Schloss aus in zehn Minuten bequem zu erreichen ist.

Auch als Tagesausflug von Stockholm bieten sich Schloss Gripsholm und die idyllische Kleinstadt an. Mit dem Auto benötigt man von Stockholm aus eine knappe Stunde. Stimmungsvoller ist die Anreise mit dem alten Dampfschiff M/S Mariefred, das zwischen Mariefred und der schwedischen Hauptstadt verkehrt. Auf der jeweils 3,5-stündigen Hin- und Rückfahrt bieten sich von Bord des Schiffes herrliche Ausblicke auf die Schärenlandschaft.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht das Schloss Gripsholm so besonders?

Schloss Gripsholm ist der Inbegriff schwedischer Romantik: Seine malerische Lage am Mälarsee, die vier gewaltigen runden Türme und die Backsteinmauern, die je nach Einstrahlung der Sonne in unterschiedlichen Rottönen schimmern sowie eine spektakuläre Möbel- und Porträtsammlung machen das Schloss zu einem Highlight vor den Toren Stockholms.

Im Jahr 1537 vom schwedischen König Gustav I. Wasa zum Königssitz ausgebaut, gilt die große Schlossanlage heute als eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Skandinaviens.

Wer die Gemächer des prächtigen Renaissancebaus und die königlichen Außenanlagen besucht, durchlebt 400 Jahre schwedischer Geschichte. Die gesamte Inneneinrichtung in den gut 60 Räumen ist über die Jahrhunderte hinweg erhalten geblieben und Besucher erfahren viel über die familiären und politischen Wirren am schwedischen Königshof.

Zu den Höhepunkten des Schlosses zählen der "Grüne Salon" von Königin Sofia Magdalena und das 1781 errichtete Schlosstheater, das europaweit zu den am besten erhaltenen Theatern des 18. Jahrhunderts zählt.

Wann ist die beste Reisezeit für das Schloss Gripsholm und Stockholm?

Stockholm und Umgebung sind das ganze Jahr über eine Reise wert. Während im kalten Winter das Land unter eine Schneedecke versinkt und sich Schweden in einer romantischen vorweihnachtlichen Stimmung befindet, locken die Sommermonate mit warmen Temperaturen und langen Tagen mit viel Sonnenschein.

Jedoch ist Stockholm in der Hochsaison von Juni bis August auch voller Touristen und die Zimmerpreise steigen auf ein Maximum. Wer zwischen Mitte März und Juni oder zwischen September und November anreist, findet weniger Touristen vor und auch die Tarife sind annehmbar.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter